Archive for September, 2014

September 24, 2014

NaNoWriMo is coming…

and I´m so very excited…

Though, I had never heard of that  NaNoWriMo until 3 years ago.

It was then, somewhere down the road, that I noticed a sudden nervous  tension in my fandom, which has been very vivid then and had freshly written fanfic tumbling out of my author-colleagues´quills on an almost daily level. But all at once some writers who were well known for regular updates disappeared from my screen and others offered lame apologies that there wouldn´t be an update to be expected for the whole next month;  like: „you know… NaNoWriMo!!“

read more »

Advertisements
Schlagwörter: , ,
September 24, 2014

NaNoWriMo kommt in großen Schritten…

und ich bin mächtig aufgeregt…

Dabei hatte ich bis vor 3 Jahren noch nie von NaNoWriMo gehört!

Irgendwann allerdings fiel mir auf, dass in meiner damals noch sehr aktiven Fangemeinde (also nicht MEINE Fans sondern die unserer TV-Show LotS), in der frische Fanfiction damals fast täglich aus den Federn meiner Schreiberkollegen purzelte, plötzlich eine nervöse Unruhe ausbrach. Autoren die bis dato in (einigermaßen) zuverlässigen Abständen ihre Updates präsentiert hatten waren unvermittelt nicht mehr erreichbar. Es gab keine Antworten mehr auf Kommentare unter ihren Werken und jeder zweite entschuldigte sich ab Ende Oktober dass die nächsten Wochen leider nix Neues zu erwarten sei, weil „…Ihr wisst ja: NaNoWriMo…“

read more »

Schlagwörter: , ,
September 2, 2014

a stressful relationship…

There are times when my muse and I are just best friends! That is, when I give her the space she demands (and of course she tends to savor it to the fullest!) and as long as I allow her to engage on the mad parts of her creativity every now and then (my muse has been born as my Inner-Mord-Sith; so she loves all the different kinds of tortures …)

And then there are times when she just turns her back on me!

read more »

Schlagwörter: , ,
September 2, 2014

Beziehungsstress…

Es gibt Zeiten da sind meine Muse und ich ein unschlagbares Team. Vorausgesetzt ich lasse ihr immer mal ein paar Freiheiten (die sie dann auch gebührlich auskostet) und vorausgesetzt ich erlaube ihr in regelmäßigen Abständen sich auch mit den bösen Seiten ihres Schaffens zu vergnügen. (Sie ist geboren als meine „Inner-Mord-Sith“ und sie liebt Quälereien jeder Art…)

Und dann gibt es Zeiten, in denen sie mich einfach im Stich lässt!

read more »