#Autorenwahnsinn, Tag 8+9

Die Challenge läuft und läuft – und bringt mich, ehrlich gesagt, ein klitzekleines bisschen in die Bredouille (hach, ich liebe dieses Wort!).

Mal im Ernst, wie kann man denn Schreiberling darauf festnageln, welches Lieblingsbuch man hat? Das geht doch irgendwie gar nicht!Es gibt ungezählte, wunderschöne Bücher, die aus den verschiedensten Gründen zu meinen Lieblingsbüchern wurden. Und es noch immer sind. Aber im Laufe der Zeit hat sich da eine ganze Menge angesammelt. Wie soll ich da ein einzelnes raussuchen???

Wo fange ich an? Vielleicht mit „Watership Down“?

Großartiges Buch, das auf einfühlsame Weise in die Tiefe geht und dich mitreißt. „Wer Die Nachtigall Stört“, „Die Unendliche Geschichte“, „Tintenherz“ und natürlich „Harry Potter“ sind Klassiker, die ich nicht missen möchte. Ebenso historische Romane wie „Die Säulen der Erde“ und „Der Medicus“( – und nein, manche davon wären wohl besser nicht verfilmt worden…)

Natürlich gehöt der Herr der Ringe dazu und viele andere…

In der neueren Zeit habe ich die moderne Fantasy für mich entdeckt. Ganz weit vorne sind da die Bücher der „Sword of Truth“ Serie (aus Fangirl-Gründen. Und da besonders die ersten vier Bücher. imag1932

Leider hat Terry Goodkind das Projekt letztlich soooo arg in die Länge gezogen, dass ein guter Teil des Zaubers verfliegt – aber das ist eine andere Geschichte…)

 

Und, wer ihn noch nicht kennt, dem sei gesagt:

Ein absolutes MUST HAVE!!! für Fantasy Liebhaber sind die Königsmörder Chroniken. Patrick Rothfuss ist ein begnadeter Schreiber, seine Sprache und seine Phantasie sind einfach umwerfend schön. Er ist vielleicht ein Chaot, und er lässt uns alle viel zu lange warten auf den letzten Teil – aber ganz sicher ist er einer der Ganz Großen Erzähler!

 

Ich könnte noch andere aufzählen, aber lasst uns lieber den 9.Tag betrachten, der mindestens genau so arglistig fragt: Welchen Autor bewunderst du? Wer inspiriert dich?

Und schon stehe ich vor dem gleichen Dilemma wie Tag 8…

Es gibt nicht „Den Einen“…

Es kann ihn nicht geben.

Denn –  ich bewundere alle, die es schaffen mich zu entführen, die mich versinken lassen in Abenteuer und Emotionen, die es schaffen, mir an trüben Tagen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, die mich den Atem anhalten lassen und mich nächtelang wach halten können. Allen gehört meine tiefste Bewunderung. Und natürlich inspirieren sie mich. Mit ihrer Vorstellungskraft, mit ihrer Sprache, mit ihrer unglaublichen Fähigkeit, eine Geschichte wahr werden zu lassen, nicht unterwegs in tiefste Plotholes zu stolpern und ganze Welten neu zu erschaffen und mir plastisch vor Augen zu führen.

Da sind große Namen, aber auch kleine. Sie alle verdienen meine Bewunderung. Immer wieder!

Wenn ihr aber fragt, wer mich zum Schreiben gebracht hat? Mich motiviert hat, angeschubst hat, überzeugt hat? Und mich immer wieder mit ihren großartigen Geschichten inspiriert?

Dann sag ich: Amanda/Seventhreeoh.

Sie hat mir fantastische Stunden geschenkt voller Gefühle und Tragik, Abenteuer und Romanzen. Sie ist die Queen of words. Was sie schreibt ist einfach großartig. Als ich selbst anfing zu schreiben, habe ich unsagbar viel von ihr gelernt.

(Ich durfte neben ihrer Fanfiction auch Anderes lesen und- OMG! – wie sehr wünsche ich mir, dass sie endlich den Sprung schafft und veröffentlicht.)

Ich bin ein großer Fan….  😀

 

So, das war’s für heute, Tag 8+9 der #Autorenwahnsinn Challenge.

Ich bin  schon sehr gespannt, wie ihr das seht:

Wie sieht’s mit Euren Lieblingen aus? Gibt es für euch „Den Einen“?

Genießt den Tag, und vielleicht bis morgen…

Advertisements
Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: