Posts tagged ‘fantasy’

Januar 3, 2016

Lieber Vorausschau statt Rückblick

cropped-799-snapshot20090622112331.jpgEin spannendes Neues Euch allen da draußen! Ich hoffe, Ihr seid gut ins Neue Jahr gestartet, voller Vorfreude und Enthusiasmus?
Es war, wie in jedem Jahr: zum Ende hin denken wir an das was war, und was nicht war, was hätte sein können, und was wir uns gewünscht hätten, was dann aber ganz anders kam, als gedacht. An all das, was uns  durch das Jahr getragen hat, und was uns ziemlich unsanft wieder auf den Boden der Tatsachen plumpsen ließ…

read more »

August 30, 2015

„Vom Leben und vom Schreiben“…

CIMG0365Kaum zu glauben: schon wieder ist es schlappe 3 Monate her seit dem letzten Post hier… Shame on me!

Und ich kann gar nicht sagen, wo die Zeit geblieben ist. Ihr alle habt den Sommer selbst erlebt: es war heiß! Und ich musste feststellen, dass ich Hitze lange nicht mehr so gut vertrage wie früher mal. Sobald das Thermometer über die 30° steigt zieht bei mir die pure Erschöpfung ein. Was dazu führte, dass ich, bis auf gelegentliche Veranstaltungen, das gemütliche Tässchen Wein mit Freunden dann und wann und diverse Festivitäten, des abends einfach nur völlig k.o. auf die Couch gefallen bin. Der Juli war fast ein Komplett-Ausfall.

read more »

Mai 31, 2015

Warum auch kleine Buchmessen großen Spass machen…

Lang, lang ist´s her… So Sorry!

In der schier endlos langen Zeit, in der ich weder mich aufraffen konnte (Real Life war einfach BÄH!), noch die passende Zeit fand für einen guten Blogbeitrag (und stressig war´s auch noch, das Real Life), hab ich mich natürlich trotzdem nicht gänzlich im Schneckenhaus verkrochen. Und neben ein paar großartigen Besuchen der hiesigen Maifestspiele, sowie einem superschönen und feuchtfröhlichen Wochenende bei Freunden in Freiburg, war genau dieses Wochenende ein Highlight, auf das ich mich wirklich gefreut habe:

read more »

Dezember 3, 2014

November has gone by – and now?

Winner-2014-Web-Banner
Now, that´s it! This was the super long, insanely stressful and very creative november. And what can I say: YAY! I made it! 😀
To be honest, I had my doubts whether I was really able to work consistently and determined towards the wordcount of 50k. In private I know you´ll guard it – I have a rather large, vicious weaker self. And if that one stands up against my best intentions? She is able of pulling me out of my motivation and ignore the task that lies before me Yes, I´m a galoot, I know! But what can I do? I am too weak for my weaker self   🙂

read more »

August 20, 2014

I Want To Write!!

And this already puts it in a nutshell … 4 years ago I started writing; a more haphazardly decision then; and under complicating conditions: in English!!!

I´m talking about fanfiction for LotS (Legend of the Seeker), which is a genre I didn´t even know it exists 5years ago! (Okay, I have to admit that this doesn´t cast a very positive light on my age… But, to defend myself: fanfiction is still an underestimated genre in Germany or german speaking countries. Though, there are so many awesome writers there… And even those who do not reach the same level of awesomeness as the best do, they are with so much passion and heart into their writing that reading their work is mostly real fun!)

read more »

Juli 30, 2014

Ich Will Schreiben!

…Und das bringt es auch schon auf den Punkt… Vor 4 Jahren habe ich, eher aus einer Laune heraus, angefangen zu schreiben und das unter erschwerten Bedingungen:  in Englisch! Fanfiction für LotS (Legend of the Seeker), ein Genre von dem ich vor 5 Jahren noch nicht einmal wusste dass es das gibt… (okay, das wirft nun kein sehr günstiges Licht auf mein Alter… Aber zu meiner Entschuldigung sei gesagt, dass Fanfiction im deutschsprachigen Raum noch immer ein völlig unterschätztes Genre ist! Dabei tummeln sich dort einige wirklich grandiose Geister, und auch die nicht ganz so grandiosen haben so unglaublich viel Spass am Schreiben und sind mit solcher Leidenschaft dabei dass es eine wahre Freude ist.)  – und seither ist aus diesem Zufallshobby eine Leidenschaft geworden, der ich leider noch viel zu wenig fröne. Das Echo meiner Leser hat mich völlig überrascht und umgehaun, und das obwohl Englisch mich schon in der Schule in den Wahnsinn treiben konnte… *lacht* – aber ich hab mich so „reingewurschtelt“ dass es mir z.Zt sogar eher leichter fällt als mich im Deutschen zu formulieren.

Dann kam 2013. Ein wirklich übles Jahr mit schwerer Krankheit, in dem ich aber immerhin Zeit hatte über 2-3 Projekte nachzudenken. Und nun, endlich wieder auf den Beinen und – einigermaßen! – klar im Kopf, wird´s Zeit die Dinge anzupacken…

read more »